AGB GO! Makeup Academy GbR

§1 Vertragsgegenstand

Die GO! Makeup Academy GbR führt für den Kursteilnehmer Kurse durch, deren Inhalt und Umfang auf dem Vertragstext in Verbindung mit dem Kursplan beschrieben ist. Die GO! Makeup Academy GbR behält es sich vor, aus organisatorischen Gründen Programmänderungen vorzunehmen.

§2 Zustandekommen des Vertrages

2.1 Der Kursteilnehmer meldet sich mit der Buchung des Kurses über unsere Website an und erkennt die nachstehenden Bedingungen (AGB) verbindlich an.

2.2. Der Vertrag zwischen dem Kursteilnehmer und der GO! Makeup Academy GbR kommt mit dem Kauf des Kurses über unsere Website zustande. Im Zuge dessen wird vorausgesetzt, dass die AGB der GO! Makeup Academy GbR zur Kenntniss genommen und damit anerkannt worden sind.

2.3. Der Vertrag kommt ausschließlich auf der Grundlage der anerkannten AGB zustande.

2.4 Ausbildungsanfragen werden nach der Rangfolge Ihres Eingangs behandelt.

Corona Zusatz

Fällt der Präsenzunterricht zu mehr als 35% aus, da eine Schließung der GO! Makeup Academy durch einen sogenannten Lockdown erfolgen muss, kann der Kurs im Folgekurs fortgesetzt werden. Ist dieser Lockdown nur kurzfristig (weniger als 35% des Kurses), wird der Unterricht zunächst via Zoom (Theorieunterricht) und anschließend in der Schule fortgesetzt.

Ist ein Lockdown bereits vor Beginn des Kurses angesetzt und ungewiss, wie lange dieser anhält, besteht entweder die Möglichkeit vom Kurs zurück zu treten und damit die vollständige Kursgebühr zurück zu erhalten oder den Kurs im Folgekurs anzutreten.

§3 Leistungen der GO! Makeup Academy GbR

3.1 Die GO! Makeup Academy GbR hat die im Kursplan angeführten Inhalte zu erfüllen. Dies kann auch durch beauftragte Gastdozenten erfolgen. 

 

Make Up Artist & Hairstylist 12 Wochen = 48 Tage

Make Up Artist 8 Wochen = 32 Tage

Make Up Artist & Hairstylist Weekend 5 Monate = 23 Tage (Sonntage ggf. auch vereinzelt ein Samstag)

Hairstylist 4 Wochen = 16 Tage 

 

3.2 Eine Änderung der Kurszeiten und Orte durch die GO! Makeup Academy GbR ist jederzeit möglich und wird den Kursteilnehmern rechtzeitig bekannt gegeben. Wird ein Kurs zeitlich verschoben, ist von der GO! Makeup Academy innerhalb kürzester Zeit ein neuer Kurstermin anzusetzen. Ist es dem Kursteilnehmer zu diesem neu angesetzten Termin nicht möglich den Kurs anzutreten, ist die Anmeldung des Teilnehmers innerhalb von 3 Monaten dennoch verbindlich und die Rückerstattung der Kursgebühren ausgeschlossen. Sollte ein Kurs um mehr als 3 Monate verschoben werden, wird die Kursgebühr in voller Höhe erstattet. Ein Schadensersatz ist in diesem Fall ausgeschlossen.

3.3 Die GO! Makeup Academy GbR übernimmt keine Haftung für abhanden gekommenes Eigentum der Teilnehmer.

3.4 Die Nutzungsrechte der während der Ausbildung entstandenen Fotos werden lediglich zu eigenen Werbezwecken der Teilnehmer (Portfolio, Webseite, Instagram, Facebook) freigegeben. Eine Veröffentlichung ist mit den entsprechenden Hashtags und Verlinkungen der GO! Makeup Academy GbR (@gomakeupacademy / #gomakeupacademy) möglich. Bei einem Verstoß wird eine entsprechende Geldstrafe pro Bild fällig. 

3.5 Der Teilnehmer ist mit der Veröffentlichung seiner Werke und Bilder zu Werbezwecken (in Print- und sonstigen Werbemedien - Webseite, Instagram Account, Facebook Page, Twitter Account der GO! Makeup Academy GbR) von der GO! Makeup Academy GbR und der Fotografen einverstanden. Auf eine Vergütung für die Werke und Bilder der Teilnehmer wird verzichtet. 

3.8. In der Kursgebühr (1-3-monatige Make Up Artist & Hairstylist Kurse) sind alle Fotoarbeiten, ein Arbeitsbuch sowie ein professionelles Pinselset enthalten. Die Materialien bleiben bis zur vollständigen Begleichung der Kursgebühr Eigentum der GO! Makeup Academy GbR. Alle anderen für die Ausbildung notwendigen Arbeitsmaterialien werden den Kursteilnehmern während der Ausbildung zur Verfügung gestellt und bleiben Eigentum der GO! Makeup Academy GbR. 

3.9 Der Kursteilnehmer ist dazu angehalten auf die von der GO! Makeup Academy GbR zur Verfügung gestellten Arbeitsmaterialien zu achten.

§4 Leistungen des Teilnehmers

4.1 Der Teilnehmer verpflichtet sich durch den Kauf des Kurses, das gesamte Kursgeld zu bezahlen.

4.2 Durch die Buchung des jeweiligen Kurses in der GO! Makeup Academy GbR verpflichtet sich der Teilnehmer alle Unterlagen (theoretische Inhalte), dritten Personen nicht zugänglich zu machen. Die Unterlagen sind geistiges Eigentum der GO! Makeup Academy GbR und eine Vervielfältigung, auch auszugsweise, bedarf der schriftlichen Zustimmung durch die Geschäftsführerin Melanie Andreas. Zuwiderhandlungen werden verfolgt.

4.3 Der Teilnehmer verpflichtet sich zum regelmäßigen Schulbesuch, ausgenommen sind Krankheitstage (ab dem 4.Tag ist hierfür ein ärztlichen Attest in schriftlicher Form der GO! Makeup Academy GbR vorzulegen). Dies und die Bezahlung der gesamten Kursgebühren sind Voraussetzung um an der theoretischen und praktischen Abschlussprüfung teilzunehmen und das damit einhergehende Zertifikat zu erhalten.

4.4 Die pünktliche Erscheinung beim Unterricht wird vorausgesetzt. Eventuelle Verspätungen oder Krankheitsfälle sind der Schulleitung telefonisch zu melden. Fehlender Unterrichtsstoff muss selbstständig nachgeholt werden.

4.5 Die An- und Abreisekosten zur GO! Makeup Academy GbR sowie eventuell entstehende Übernachtungskosten werden vom Teilnehmer übernommen und sind nicht Teil der Kursgebühr.

Die An- und Abfahrt erfolgt auf eigene Gefahr. Auch die An- und Abreise zu allen Veranstaltungen/ Shootings sowie die Teilnahme daran erfolgt auf eigene Gefahr.

4.6 Kursteilnehmer und Absolventen der GO! Makeup Academy GbR dürfen keine gewerbliche Tätigkeit unter dem Namen ‘GO! Makeup Academy’ ausüben.

4.7 Die GO! Makeup Academy GbR haftet nicht für Körper- oder Sachschäden, die von Dritten verursacht worden sind.

§5 Ratenzahlung

5.1 Die Zahlung - ob Einmalzahlung oder in Raten - hat immer zum 1. jeden Monats zu erfolgen an das Konto der GO! Makeup Academy (Kreissparkasse Syke IBAN DE03291517001012059455 BIC BYLADEM1001). Mit der Buchung wird direkt eine Anzahlung über 500€ fällig.

5.2 Gerät der Teilnehmer mit 2 aufeinanderfolgenden Teilzahlungen ganz oder teilweise in Verzug, ist die GO! Makeup Academy GbR berechtigt, die sofortige Zahlung der gesamten Restsumme auf einmal zu verlangen oder ohne vorherige Fristsetzung vom Vertrag zurückzutreten.

5.3 Es gilt der bei Vertragsabschluss vereinbarte Kurspreis und die dort festgehaltene Zahlungsweise.

Die Aufrechnung oder Zurückhaltung von Zahlungen wegen Gegenansprüchen gleich aus welchem Grund ist nicht gestattet. Eltern oder erziehungsberechtigte Dritte haften gesamtschuldnerisch auch wenn der Kursteilnehmer im Laufe der Ausbildung das achtzehnte Lebensjahr erreicht.

§6 Abschlussprüfung der GO! Makeup Academy GbR

Jeder Kurs (ausgenommen 2-tägige Wochenendkurse, Workshops oder individuelle Coachings) endet mit einer theoretischen sowie praktischen Abschlussprüfung und wird durch die Schulleitung durchgeführt. Eine dritte, außenstehende Prüfperson kann durch die Schulleitung ernannt werden. Bei einer Gesamtbenotung bis einschließlich 4.0 gilt die Prüfung als bestanden. Bestandene Abschlussprüfungen sowie sonstige Kurse, die ein Zertifikat beinhalten, werden innerhalb von 21 Tagen nach Kursende/ Prüfung, durch ein entsprechendes Zertifikat/ Teilnahmebestätigung, per Post schriftlich bestätigt.

6.1 Die Kursteilnehmer sind dazu verpflichtet sich selbst auf die Prüfung vorzubereiten. Sämtliche Themen der am ersten Schultag erhaltenen theoretischen Unterrichtsunterlagen sind Gegenstand der Prüfung.

6.2 Das Thema für die praktische Prüfung wird den Teilnehmern 14 Tage vor der Prüfung bekanntgegeben. Dieses Thema muss selbstständig und ohne Hilfe erarbeitet werden. 

6.3 In die Abschlussnote fließen neben der theoretischen und praktischen Prüfung am Ende der Ausbildung zudem das Verhalten des Teilnehmers sowie Teilnoten, die während der Ausbildung zu den jeweiligen Unterrichtsthemen verteilt werden.

6.4 Das abschließende Fotoshooting mit einem Fotografen und Model ist nicht Gegenstand der Abschlussnote. 

6.5 Bei Nichterscheinen zur Abschlussprüfung (theoretisch und/oder praktisch) muss der Schulleitung der GO! Makeup Academy GbR ein ärztliches Attest vorgelegt werden, um die Prüfung an einem anderen Tag nachholen zu können.

6.6 Ferner ist die Teilnahme an der Abschlussprüfung an der GO! Makeup Academy GbR nur zugelassen, sofern der Teilnehmer die gesamte Kursgebühr beglichen hat. Die Prüfungsgebühr ist in der Kursgebühr enthalten. 

6.7 Liegt die Gesamtbenotung über 4.0, gilt die Ausbildung als nicht Bestanden. In diesem Fall wird kein Zertifikat ausgestellt. Eine Teilnahmebestätigung kann jedoch auf Wunsch ausgestellt werden. Möchte der Teilnehmer eine Nachprüfung absolvieren, wird ein neues Prüfungsthema vergeben. Für die Nachprüfung wird eine Zusatzgebühr in Höhe von 200€ fällig. 

6.8 Bei Nichterreichen des Ausbildungsziels durch hohe Fehlstunden oder nicht ausreichenden Leistungen entsteht kein Anspruch auf Erstattung der Gebühren.

§7 Widerrufsrecht

Ich stimme zu und verlange ausdrücklich, dass Sie vor Ablauf der Widerrufsfrist mit der Ausführung des Vertrages beginnen. Mir ist bekannt, dass ich dadurch bei Downloadprodukten mit Beginn der Ausführung des Vertrages und bei Dienstleistungen bei vollständiger Erfüllung des Vertrages mein Widerrufsrecht verliere.

§8 Rücktritt

8.1 Für Krankheitstage während des laufenden Kurses ist eine Rückerstattung nicht möglich.

8.2 Die GO! Makeup Academy GbR kann vor Ausbildungsbeginn zurücktreten, wenn außergewöhnliche Umstände vorliegen, die die GbR nicht zu vertreten hat und die Leistungserbringung unzumutbar machen. Unzumutbarkeit der Leistungserbringung liegt insbesondere bei Nichterreichung der Mindestteilnehmerzahl vor.

§9 Kündigung

9.1 Die GO! Makeup Academy GbR kann nach Ausbildungsbeginn fristlos kündigen, wenn außergewöhnliche Umstände vorliegen, die die GbR nicht zu vertreten hat und die Leistungserbringung unzumutbar machen.

9.2 Die GO! Makeup Academy GbR ist berechtigt wenn ein Kursteilnehmer mehrmals negativ auffällt und die Ausbildung anderen Teilnehmer gefährdet eine fristlose Kündigung auszusprechen. In diesem Fall wird die Kursgebühr in voller Höhe fällig. Ein Zertifikat oder eine vergleichbare Teilnahmebestätigung werden in diesem Fall nicht ausgestellt.

§10 Vertragsänderungen

10.1 Nebenabreden und Änderungen des Vertrages bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

10.2 Sind einzelne Bestimmungen dieser Vereinbarung und des Vertrages unwirksam, so wird hierdurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

 

Die Anmeldung des Teilnehmers bleibt weiterhin rechtsverbindlich.

 

10.3 Gerichtsstand ist Oldenburg.

 

Der Teilnehmer hat die allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen, Unklarheiten geklärt und erklärt sich mit dessen Inhalt einverstanden. Der Vertrag kommt mit Buchung des Kurses zustande.

 

Mit dem Kauf des Kurses habe ich die Geschäftsbedingungen der GO! Makeup Academy zur Kenntnis genommen und akzeptiere sie ohne Einschränkungen.

Unser Geschenk für alle neuen Newsletter-Abonnenten!

Dein größter Wunsch ist es eine Make Up Artist Ausbildung zu machen, aber Du weißt nicht, wie Du Deinen Traum finanzieren kannst? Ich gebe Dir 5 Möglichkeiten an die Hand, wie Du das nötige Geld mobilisierst!

 

Erfahre wie Du Dein Brautstyling Business zum Erfolg führst!

Ich kläre in meinem Guide das Wer? Für wen? Wie? und Warum? und gehe damit den wichtigsten Fragen, wie Du Dein Brautstyling Business voranbringst, auf den Grund.

 

Sofort kostenlos downloaden

Du erhältst unsere regelmäßigen Newsletter rund um die Themen Make Up, Hairstyling, Ausbildung und Weiterbildung. Gemäß unserer Datenschutzvereinbarung, kannst Du Dich jederzeit wieder abmelden.

ADRESSE

Rosenstraße 42/ 43

26122 Oldenburg

SOCIAL

  • Facebook
  • Pinterest
  • Instagram

© 2019 Make Up Artist & Hairstylist Schule -  GO! Makeup Academy GbR