Wir müssen reden! KLARTEXT!

Schon lange schwirrt mir dieser Beitrag im Kopf rum, aber die Angst vor der Reaktion hat mich am Ende immer abgehalten. Nun gut, Augen zu und durch, schließlich steckt in mir doch noch ein kleines Stückchen Berliner Schnauze und die ist zwar hart, aber herzlich!


Worum es geht? Make Up und die Einstellung zur Qualität bei der Erstellung von eben solchem an Kunden!


Mir kommt es immer mehr so vor, als würden viele meinen sich selbst schminken zu können und das Gucken von Youtube Videos würde ausreichen, um sich Make Up Artist oder (Braut-)Stylist nennen zu können. Da wird dann maximal ein Wochenendkurs besucht und nach 2 Tagen steht auf dem ausgehändigten Zertifikat 'Visagist' und zack boom geht es los auf die Kunden - gegen Bezahlung natürlich!


Versteht mich nicht falsch! Ich bin absolut nicht das Non-Plus-Ultra, auch ich lerne immer noch dazu, sehe meine Entwicklung seit meiner Ausbildung und finde es unglaublich wichtig mich fortlaufend weiterzubilden. Mindestens 1 mal im Jahr verordne ich mir daher ein Einzelcoaching (um an meiner Entwicklung zu arbeiten) und einen Workshop (um mich mit Kollegen zu vernetzen). Warum? Weil ich weiß wie wichtig es ist in sich selbst zu investieren!

Aber das beste Einzelcoaching bringt eben nichts, wenn es an der Basis hapert und genau da liegt der Hund begraben! Es ist eben ein Fehlschluss zu denken, wenn man sich selbst schminken kann, kann man auch andere schminken (es hilft, definitiv, aber es macht einen noch lange nicht zu einem Make Up Artist) oder noch besser, weil man schon alle Youtube Videos zum Thema Make Up rauf und runter geguckt hat, könne man sich jetzt Self-Taught Artist nennen!


Ich will nicht sagen, dass es keine Ausnahmen gibt - die gibt es immer! Es gibt tatsächlich Make Up Artist, die großartige Arbeit leisten und sich dabei alles selbst beigebracht haben, aber ich kann aus Erfahrung sagen, dass diese der Minderheit angehören!


Der Grund weshalb ich diesen KLARTEXT schreibe: Ich liebe Make Up und ich liebe es so sehr diesen besonderen Beruf ausüben zu dürfen und genau deshalb liegt es mir auch so sehr am Herzen Qualität in diesen Beruf zu bringen, ist es mir so wichtig, dem einen oder anderen die Augen zu öffnen und zu sagen, 'Wenn Du überlegst, Dich als MUA selbstständig zu machen, dann investiere in eine vernünftige Ausbildung!' und jenen, die schon in dem Beruf arbeiten 'Bildet euch zumindest durch Workshops weiter und ruht euch nicht auf eurem Können aus!'.


Am Ende ist es nämlich so, um so mehr unser Beruf an Qualität gewinnt, um so angesehener wird er auch und um so weniger müssen wir hinsichtlich einer angemessenen Bezahlung und Wertschätzung kämpfen!


In diesem Sinne...


Eure



50 Ansichten

ADRESSE

Rosenstraße 42/ 43

26122 Oldenburg

Unser Geschenk für alle neuen Newsletter-Abonnenten!

Erfahre was Melanie Andreas in ihrem Make Up Artist Kit hat und welches ihre absoluten Must Haves sind!

Sofort kostenlos downloaden

Du erhältst unsere regelmäßigen Newsletter rund um die Themen Make Up, Hairstyling, Ausbildung und Weiterbildung. Gemäß unserer Datenschutzvereinbarung, kannst Du Dich jederzeit wieder abmelden.

SOCIAL

  • Facebook
  • Pinterest
  • Instagram

© 2019 Make Up Artist & Hairstylist Schule -  GO! Makeup Academy GbR