Eyeliner Tutorial


Einen Eyeliner zu ziehen, stellt viele Make Up Artists immer wieder vor eine Herausforderung. Oftmals wird er an sich selbst in Perfektion beherrscht, doch wenn es an die Augen von Kunden geht, kommen viele ins Straucheln, sind doch etliche Dinge, wie zum Beispiel Augenform, an der Lidfalte vorbei arbeiten, eine ruhige Hand und vieles mehr zu beachten.

Dennoch wird er immer wieder verlangt und das zu Recht, ist er doch seit vielen Jahrzehnten ein absoluter Klassiker unter den Make Ups!

Wie geht man nun also vor?!

Zunächst sei gesagt, das es natürlich viele Tools gibt, mit denen man einen Eyeliner ziehen kann. Um den Klassiker zu kreieren, der sich durch seinen Wing und seine gestochen scharfen Linien auszeichnet, hat man die Möglichkeit mit einem Eyeliner Pen zu arbeiten, welcher eine Filzspitze aufweist oder mit einem Creme Eyeliner, der zusätzlich einen Pinsel benötigt. Gerade in Punkto Pinsel muss jeder Make Up Artist selbst herausfinden, mit welchem er am besten umgehen kann. Hierfür gibt es kein Non Plus Ultra, auch wenn die Beauty Industrie immer wieder versucht neue innovative Produkte auf den Markt zu bringen, die es einem erleichtern sollen einen Lidstrich zu ziehen.

Wir möchten euch heute zeigen, wie man am besten bei einem Kunden vorgeht, um den perfekten Lidstrich mit Wing zu kreieren...

1. Viele Augen haben eine Lidfalte, an der es gilt vorbei zu arbeiten. Tut man dies nicht, knickt der Wing bei geöffnetem Auge ab. Um aber eine gerade Linie zu erreichen, zieht ihr diese bei geöffnetem (!) Auge. Ist das Auge nämlich geöffnet, wisst ihr, wo die Lidfalte endet und könnt dementsprechend daran vorbei arbeiten.

2. Von der Spitze dieser Linie geht ihr nun schräg nach innen in Richtung Wimpernkranz. Hierbei kann der Kunde bereits sein Auge schließen, was immer angenehmer ist und ein eventuelles Zucken der Augen vermindert.

3. Nun zieht ihr den Lidstrich entlang des Wimpernkranzes. Wichtig dabei ist, dass der Pinsel immer ausreichend Produkt enthält und somit geschmeidig bleibt. Ist das nämlich nicht der Fall, gerade Creme Eyeliner trocknen am Pinsel sehr schnell an, geratet ihr ins Stocken, was wiederum dazu führt, dass die Linie nicht mehr scharf genug gezogen werden kann und damit kleine Unebenheiten entstehen.

Während ihr bei geschlossenem Auge arbeitet, ist es von Vorteil, wenn ihr mit einem Finger eurer freien Hand, das Augenlid strafft, indem ihr es unter der Augenbraue 'anhebt'. Auf diese Weise werden Fältchen vermindert und es ist viel einfacher eine exakte Linie zu ziehen.

4. Wer es besonders präzise mag, kann im Anschluss noch zu einem Concealer greifen und die äußere Linie des Wings säubern. Hierfür verwendet ihr einen ganz flachgebundenen Pinsel, damit ihr auch hier eine scharfe Kante erzeugen könnt.

Wem das freie Arbeiten an einem Kunden dennoch nicht gelingen will, der greift einfach zu Trick 17 - den Tesafilm! Gerade bei ausgeprägten Schlupflidern oder herabfallenden Augen, bei welchen es besonders wichtig ist das Auge optisch nach oben zu ziehen, erleichtert die Verwendung eines Tesafilms das Erarbeiten eines Wings besonders stark.

1. Zunächst wird der Tesafilm ebenfalls bei geöffnetem Auge angelegt, um wieder an der Lidfalte vorbei arbeiten zu können.

Im Anschluss zieht ihr mit dem Pinsel einen Strich entlang des Tesafilmes.

2. Danach geht ihr wie beim Ziehen ohne Tesafilm vor, so dass ihr den Wing mit dem Lidstrich auf dem Auge verbindet.

Besonders schön sehen Lidstriche im Übrigen mit zusätzlichen Fake Lashes aus, da diese dem gesamten Look das besondere Etwas geben und mit ihnen das Auge noch mehr geöffnet wird.

Wer mehr zum Ziehen eines Lidstriches erfahren möchte, der ist immer herzlich Willkommen in unseren Make Up Artist Kursen, in welchen wir weitere Möglichkeiten ausführlich besprechen und in der Praxis umsetzen!


0 Ansichten

Unser Geschenk für alle neuen Newsletter-Abonnenten!

Erfahre was Melanie Andreas in ihrem Make Up Artist Kit hat und welches ihre absoluten Must Haves sind!

Sofort kostenlos downloaden

Du erhältst unsere regelmäßigen Newsletter rund um die Themen Make Up, Hairstyling, Ausbildung und Weiterbildung. Gemäß unserer Datenschutzvereinbarung, kannst Du Dich jederzeit wieder abmelden.

ADRESSE

SOCIAL

Rosenstraße 42/ 43

26122 Oldenburg

  • Facebook
  • Pinterest
  • Instagram

© 2019 Make Up Artist & Hairstylist Schule -  GO! Makeup Academy GbR