Bildbearbeitung einfach gemacht


In der heutigen schnelllebigen Zeit, haben wir nur einen Sekundenbruchteil Zeit Menschen/ Kunden von uns zu ĂŒberzeugen. Entweder wir erreichen dies durch Provokation - nicht unbedingt meine Art đŸ€Ș - oder wir ĂŒberzeugen durch QualitĂ€t.


Durch meine langjĂ€hrige Arbeit als Beauty-Bloggerin durfte ich mit ganz tollen Firmen zusammenarbeiten und war auf unglaublichen Events dabei. Zu meinem Erstaunen, war ich immer diejenige, die mit Abstand die wenigsten Follower hatte, denn neben mir saßen GrĂ¶ĂŸen wie Sarah Harrison, Hatice Schmidt, Sara Desideria oder Karin von Innen&Aussen.


Auf meine Frage, warum gerade ich dabei bin, hieß es: 'Weil Du einen absolut hochwertigen Content bietest. Du bist authentisch, bietest Deinen Followern einen unbezahlbaren Mehrwert und hast immer qualitativ hochwertige Bilder.' Nicht das dies bei den anderen Anwesenden nicht der Fall gewesen wĂ€re, aber durch meine kleine Community war und bin ich einfach nĂ€her an jedem einzelnen dran.


Auch heute lege ich genau auf diese Punkt nach wie vor großen Wert:

  • Ich poste nur BeitrĂ€ge hinter denen ich zu 100% stehe und handle immer im Einklang mit meinen Werten.

  • Ich versuche in jeden meiner BeitrĂ€ge so viel Mehrwert wie möglich zu legen.

  • Und ich achte darauf, dass die QualitĂ€t meiner Bilder zu mir und meinen Angeboten passt.


Bereits beim Fotografieren selbst lege ich großen Wert auf gut aufgebaute Bilder, von der Beleuchtung, ĂŒber die Proportionen bis hin zum Gesamtbild. In meinem Beitrag 'Portfoliobaufbau - Was Du brauchst, um schöne Portfoliobilder zu erstellen', erzĂ€hle ich im Detail, wie ich meine Bilder erstelle, inkl. einer Liste meines gesamten Equipments.


Heute soll es aber um die Bildbearbeitung gehen, bzw. wie ich schnell und effektiv Bilder bearbeite.


4 Möglichkeiten Bilder schnell und einfach zu bearbeiten


1. Facetune

Links unbearbeitet | Rechts bearbeitet mit Facetune, Snapseed & Lightroom


Gibt es noch jemanden der Facetune nicht kennt und nutzt?! Schwer vorzustellen - zumindest fĂŒr mich, da ich seit Jahren damit arbeite. Ein wenig Hautunreinheiten hier ausbessern, ein paar Details dort hervorheben und schon ist man nach ca. 10 Minuten fertig.


Facetune nutze ich immer zusammen mit Snapseed & Lightroom, eine unschlagbare Kombi fĂŒr jene, die ihre Bildbearbeitung im Handumdrehen am Handy oder ĂŒber das Tablet erledigen möchten. Insbesondere die Funktionen 'Überlagern' - fĂŒr das Ausbessern von kleinen Unreinheiten - und unter 'Retuschieren' die Funktion 'Details' - um Details hervorzuheben - und auch 'Bereinigen' - um Flecken aufzuhellen - sind meine Go-to Tools.


In Lightroom justiere ich abschließend immer noch mal den Kontrast, die Tiefen und Struktur der Haut nach.


Ich nutze im Übrigen die Bezahlvariante, die es in unterschiedlichen Aboangeboten gibt.


Side Fact: Mit Facetune bearbeitete Bilder kommen am besten in meinem Insta an, wĂ€hrend mit Photoshop bearbeitete Bilder am schlechtesten abschneiden đŸ€·đŸŒâ€â™€ïž


2. Retouch Panel

Links unbearbeitet | Rechts bearbeitet mit MUA Retouch Panel


Da ich auf Instagram auch etlichen Retouchern folge, bin ich fast ganz automatisch ĂŒber sogenannte Retouch Panels gestolpert, in meinem Fall ĂŒber @retouchingpanels worĂŒber man genannte Panels kaufen kann.

Nach langem hin und her ĂŒberlegen, habe ich mir vor kurzem das MUA Retouch Panel x Jorden Liberty gekauft. Es hat so viele Voreinstellungen, die ich nutzen kann, ohne umstĂ€ndlich Ebenen anzulegen. Ich bin noch nicht komplett durch und kenne noch nicht alle Funktionen, aber die die ich kenne reichen mir jetzt schon vollkommen aus und erleichtern mir das Bearbeiten meiner Bilder um ein Vielfaches. Statt 2h Bildbearbeitung brauche ich mit diesem Panel nur noch 20Minuten - was fĂŒr eine unglaubliche Zeitersparnis und das Ergebnis finde ich persönlich, im Vergleich zu allen anderen Möglichkeiten der Bildbearbeitung am schönsten!


Eine absolute Empfehlung an jene, die mit Photoshop bearbeiten, aber auf fertig installierte Voreinstellungen zurĂŒckgreifen möchten, die ihnen die Arbeit erleichtert.


3.Bildbearbeitung mit Presets

Presets begegnen einem - zumindest mir 😅 - am laufenden Band auf Instagram und Co. Es handelt sich hierbei um Filter, die ĂŒber ein Bild gelegt werden, um den Bildern zum Beispiel auf Instagram einen einheitlichen Look zu verleihen oder im Fall der neuen Presets von Mona & Reiner zusĂ€tzlich die Haut zu verfeinern. Auf der Seite der beiden könnt ihr euch weitere Vorher-Nacher Bilder ansehen, um einen richtig guten Eindruck zu bekommen, was diese Presets aus euren Bildern herausholen können.


Ich habe lange Zeit selbst mit Presets gearbeitet. Weniger um die Haut zu bearbeiten, sondern mehr dafĂŒr, um meinem Instagram Feed einen einheitlichen Look zu verleihen. Sie haben also gleich mehrere Vorteile - einmal die schnelle und einfache Nachbearbeitung eurer Bilder und zum anderen sie Möglichkeit euren Feed zu vereinheitlichen.


Eine schnellere und einfachere Möglichkeit Bilder zu bearbeiten gibt es nicht 😅


4. Der professionellen Retoucher

Warum denn bitte einen Retoucher bezahlen, wenn ich doch selbst Photoshop beherrsche?!


Gute Frage, schnell beantwortet - Zeit!


Ja, mittlerweile kann ich gerade ĂŒber das oben genannte Retouch Panel meine Bilder ziemlich schnell selbst bearbeiten, aber ein professionell bearbeitest Bild ist doch immer noch etwas anderes - am Ende bin ich eben der Make Up Profi, aber der Photoshop Laie und sich Experten ins Boot zu holen, macht einfach immer Sinn! - und ich gebe Arbeit aus der Hand, so dass ich mich in dieser neu gewonnenen Zeit um andere Aufgaben kĂŒmmern kann.


Ich selbst arbeite mit einer russischen Retoucherin. Ich sende ihr einfach per Wetransfer meine Bilder und erhalte sie meist innerhalb von 2-3 Tagen zurĂŒck. Über Paypal zahle ich ihr dann das Geld und anschließend sendet sie mir wiederum per Wetransfer die bearbeiteten Bilder. Vollkommen easy đŸ€—

Oben links: Facetune Oben Rechts: MUA Retouch Panel

Unten links: Preset Unten Rechts: Professionelle Bildbearbeitung


Ich höre euch schon fragen: Und was wĂŒrdest Du jetzt empfehlen?!


Meine Antwort: Es kommt darauf an, was ihr möchtet!


Möchtet ihr einen einheitlichen Feed und sekundenschnelles Bearbeiten eurer Bilder, dann greift zu einem Preset wie dem von Mona & Reiner.

Habt ihr Zeit und Muße euch mit Photoshop zu beschĂ€ftigen, dann ist das MUA Retouch Panel absolut empfehlenswert.

Ihr möchtet eure Bilder ganz schnell und einfach ĂŒber euer Handy bearbeiten, dann ist Facetune eure App!

Euch liegt ProfessionalitĂ€t am Herzen und ihr möchtet das Optimum aus euren Bildern herausholen, dann denkt ĂŒber die Zusammenarbeit mit einem Retoucher nach.


Bei mir kommt es wirklich auf die Zeit an. Habe ich Zeit, bearbeite ich gerne ĂŒber Photoshop, es ist absolut spannend was man damit alles machen kann. Habe ich ein besonders schönes Bild und auch keine Zeit, dann leite ich es am liebsten an meine Retoucherin weiter.


Welche Bildbearbeitung gefÀllt euch am besten und welche nutzt ihr bislang, um eure Bilder zu bearbeiten?


Bis zum nÀchsten Mal

Eure







Ihr möchtet mehr zum Thema Fotografie & Bildbearbeitung lernen, dann freue ich mich, euch all mein Wissen in einem Einzelcoaching zeigen zu können!

77 Ansichten

Unser Geschenk fĂŒr alle neuen Newsletter-Abonnenten!

Dein grĂ¶ĂŸter Wunsch ist es eine Make Up Artist Ausbildung zu machen, aber Du weißt nicht, wie Du Deinen Traum finanzieren kannst? Ich gebe Dir 5 Möglichkeiten an die Hand, wie Du das nötige Geld mobilisierst!

​

 

Erfahre wie Du Dein Brautstyling Business zum Erfolg fĂŒhrst!

Ich klĂ€re in meinem Guide das Wer? FĂŒr wen? Wie? und Warum? und gehe damit den wichtigsten Fragen, wie Du Dein Brautstyling Business voranbringst, auf den Grund.

 

Sofort kostenlos downloaden

Du erhĂ€ltst unsere regelmĂ€ĂŸigen Newsletter rund um die Themen Make Up, Hairstyling, Ausbildung und Weiterbildung. GemĂ€ĂŸ unserer Datenschutzvereinbarung, kannst Du Dich jederzeit wieder abmelden.

ADRESSE

Rosenstraße 42/ 43

26122 Oldenburg

SOCIAL

  • Facebook
  • Pinterest
  • Instagram

© 2019 Make Up Artist & Hairstylist Schule -  GO! Makeup Academy GbR