Eyeliner Tutorial

Wenn ich an Make Up denke, dann läuft mir ziemlich schnell ein wunderschöner Eyeliner vor meinem geistigen Auge über den Weg. Vermutlich weil er so weit in die Geschichte hineinreicht und bereits im alten Ägypten als Schönheitsideal galt. In den 40iger und 50iger nahm er auch im letzten Jahrhundert an Fahrt auf und ist seither nicht mehr wegzudenken.

Ob klassisch mit Wing oder als outsmoked Liner mit einem Kajalstift aufgetragen, es gibt so viele unterschiedliche Wege ihn in seinen Look einzubauen. Eins haben sie alle gemeinsam, man braucht Übung, muss überhaupt erstmal herausfinden, welche Produkte  einem am besten liegen und dann heißt es tief durchatmen und loslegen...

Ich arbeite fast ausschließlich mit Pinsel und Gel Eyeliner. Ich finde es gerade bei der Arbeit mit Kunden am hygienischsten. Hierbei entnehme ich das Produkt mit einem sauberen desinfizierten Spatel und gebe es auf meinen Handrücken, von dem aus ich es mit dem Pinsel aufnehme. Die Körperwärme meiner Hände führt zusätzlich dazu, dass das Gel geschmeidiger wird und ich es damit leichter auf dem Auge auftragen kann.

Ich beginne immer mit dem Wing, zumindest mit einem Strich davon ;)

Dabei blicke ich geradeaus in den Spiegel - nicht die Augen schließen! - und 'stempel' mir meinen Strich, der später die Begrenzung für meinen Wing wird. Indem ihr dies macht, arbeitet ihr an der Lidfalte vorbei und euer Wing knickt beim Öffnen der Augen nicht plötzlich ab.

Jetzt geht es auf das Auge rauf. Hier hängt es davon ab, wieviel bewegliches Lid euch 'zur Verfügung' steht. Habt ihr sehr viel bewegliches Lid, könnt ihr entsprechend auch großzügiger sein, habt ihr ein etwas stärker ausgeprägtes Schlupflid, solltet ihr entsprechend dünn arbeiten. Dies ist auf alle Fälle der schwierigste Part, da er ein ruhiges Händchen voraussetzt.


Tipp: Bei der Form des Lidstriches richtet euch nach eurer Augenform. Sind sie eher rund, darf der Lidstrich auch runder erscheinen, sind sie eher flach, sollte auch der Lidstrich flacher ausfallen.

Jetzt wird der Wing mit dem Lidstrich verbunden. Achtet unbedingt immer darauf, dass euer Pinsel geschmeidig bleibt. Ich gehe wieder und wieder in das Gel rein - dafür reicht es, wenn die Spitze des Pinsels mit Gel bedeckt ist - um mit dem Pinsel über das Auge zu gleiten.

Beim Ziehen des zweiten Wings ist es wichtig, dass dieser identisch zu dem des anderen Auges ist. Auch hier hilft es geradeaus in den Spiegel zu blicken, um die Symmetrie zu überprüfen.

Et viola!


Im Übrigen liebe ich Accent Lashes bei Eyelinern, von roten Lippen ganz zu schweigen ;)


Viel Spaß beim Üben!

Verlinkt mich gerne auf euren Bildern (@melanieandreas_mua), damit ich euren Fortschritt sehen kann *_*


Bis zum nächsten Mal

Eure




P.s. Tragt euch in unseren Newsletter ein, wenn ihr mehr solcher Tutorials sehen möchtet!

Wusstest Du schon? GO! Makeup Academy goes ONLINE!



0 Ansichten

Unser Geschenk für alle neuen Newsletter-Abonnenten!

Dein größter Wunsch ist es eine Make Up Artist Ausbildung zu machen, aber Du weißt nicht, wie Du Deinen Traum finanzieren kannst? Ich gebe Dir 5 Möglichkeiten an die Hand, wie Du das nötige Geld mobilisierst!

 

Erfahre wie Du Dein Brautstyling Business zum Erfolg führst!

Ich kläre in meinem Guide das Wer? Für wen? Wie? und Warum? und gehe damit den wichtigsten Fragen, wie Du Dein Brautstyling Business voranbringst, auf den Grund.

 

Sofort kostenlos downloaden

Du erhältst unsere regelmäßigen Newsletter rund um die Themen Make Up, Hairstyling, Ausbildung und Weiterbildung. Gemäß unserer Datenschutzvereinbarung, kannst Du Dich jederzeit wieder abmelden.

ADRESSE

Rosenstraße 42/ 43

26122 Oldenburg

SOCIAL

  • Facebook
  • Pinterest
  • Instagram

© 2019 Make Up Artist & Hairstylist Schule -  GO! Makeup Academy GbR