Make Up Artist Koffer im Vergleich


Als Make Up Artists sind wir in erster Linie mobil unterwegs. Proben für Bräute finden meist noch in den eigenen Räumen statt, aber spätestens zur Hochzeit, aber eben auch bei Shootings und Co. transportieren wir unseren halben Hausstand durch die Straßen.


Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich habe sie schon so ziemlich alle durch - alle Schminkkoffer die man als MUA besitzen kann und am Ende bin ich doch wieder back to the roots, aber von vorne...


Züca Pro Artist Koffer



Meine allererste Wahl fiel auf Züca. Die Züca Koffer sind gerade in Make Up Artist Kreisen sehr bekannt und auch beliebt. Was mich zunächst natürlich abhielt war der stolze Preis von 300€ zzgl. der dazugehörigen Innentaschen, die auch noch mal mit 24€ zu Buche schlagen (in den Koffer passen 5 der großen Innentaschen). Das ist dann schon echt erstmal ein ziemlicher Batzen Geld.


Ich habe damals auf der Beauty Düsseldorf zugeschlagen, als ich den Züca Pro Artist Koffer nach langem verhandeln für 250€ inkl. 5 Innentaschen ergattern konnte (liebt ihr es auch so sehr Schnäppchen zu machen? 🤩)


Was meine absoluten Pros dieses Koffers sind, sind die Räder und seine Handlichkeit. Schwer sind sie am Ende alle, wenn der Koffer erstmal beladen ist, aber der Züca Koffer ist quadratisch praktisch gut. Seine Maße sind so ausgelegt, dass er auch ins Handgepäck beim Fliegen mitgenommen werden kann und er ist so stabil, dass man sich oder sein Modell sogar auf ihn raufsetzen kann.


Außerdem sind die Räder der Burner - meine hatten sogar Discolicht, was immer direkt für Gesprächsstoff gesorgt hat 😅 Aber Licht hin oder her, es handelt sich dabei um absolut hochwertige Inliner Rollen, die über jedes Kopfsteinpflaster 'geglitten' sind. Mein Koffer hatte hinten sogar doppelte Rollen, so dass man auch Treppen super hoch und runter gekommen ist.


Jetzt fragt ihr euch sicher wo der Haken ist, schließlich bin ich nicht dabei geblieben und an dieser Stelle kommt das einzige Manko: er wurde mir zu klein. Oder vielleicht ist meine Make Up Sammlung auch zu groß geworden, aber in jedem Fall ist er bei größeren Hochzeitsgesellschaften oder auch bei Workshops zu denen ich meine Make Up Sammlung mitnehme, einfach zu klein vom Volumen - schade!


Züca Pro Artist Koffer Pro & Contra


Pro

+ handlich & kompakt

+ man kann ihn ins Handgepäck nehmen

+ sehr stabil - man kann ihn zum Sitzen nutzen

+ sehr gute Räder


Contra

- sehr teuer

- zu klein, wenn man sehr viele Make Up Produkte mit sich transportieren möchte


Inglot Makeup Case Nylon Large



Also bin ich umgestiegen - auf Inglot, genauer gesagt den Inglot Makeup Case Nylon Large. Er ist absolut identisch mit dem Kemier Studio Makeup Case 2 in 1, nur teurer, weil eben Inglot 😜


Gekauft habe ich ihn ebenfalls auf der Beauty in Düsseldorf. Er besteht aus zwei Teilen, wobei das obere Case abnehmbar ist. In diesem etwas kleineren Oberteil habe ich immer meine Hairstyling Tools und Produkte aufbewahrt, während der große Koffer für mein Make Up reserviert war.


Mit 8 Fächern sowie einem großen Fach im Deckel, habe ich hier wirklich unglaublich viel unterbringen können und konnte diesen Koffer immer wie einen Schrank nutzen, einfach das Fach rausziehen, in welchem sich die Produkte befunden haben, die ich gerade benötige.


Was die Übersicht und das Volumen betrifft, war ich hier also wirklich begeistert.

Natürlich hat das Ganze einen Haken, sonst würde ich auch diese Variante noch nutzen. Während ich ja die Räder des Züca Koffers gelobt habe, sind die des Inglot Koffers, sagen wir es so, bescheiden. Wenn ich morgens, während die Welt noch schlief, über einfachen Asphalt gerollt bin, habe ich gefühlt die gesamte Nachbarschaft aufgeweckt. Ich hab ihn so oft getragen (!), dort wo ich ihn locker hätte rollen können, weil es einfach nur unfassbar laut war durch diese kleinen Räder, von leichten Unebenheiten oder gar Kopfsteinpflaster mal ganz abgesehen.


Hinzu kommt noch diese Wuchtigkeit dieses Koffers. Während der Züca Pro Artist Koffer wunderbar handlich und kompakt war, ist der Inglot Koffer ein Koloss. Damit im Altbau in den 4 Stock ohne Fahrstuhl und Du brauchtest keinen Sport für den Rest des Tages mehr machen *hmpf*


Inglot Makeup Case Nylon Large Pro & Contra


Pro

+ ausreichend Volumen für eine größere Make Up Sammlung

+ sehr gute Organisation der einzelnen Produkte durch entsprechende Fächer

+ es können Make Up & Hairstyling Produkte/ Tools transportiert werden

+ unterwegs sehr übersichtliches Arbeiten möglich


Contra

- sehr wuchtig & schwer

- die Räder sind wirklich schlecht und halten kaum einem Untergrund stand


Make Up Organizer


Bei einer anderen Make Up Artist sah ich dann einen Make Up Organizer und dachte, ach komm für ca.20-25€ kann ich es wagen. Aber auch dieser hat mir nicht das erhoffte Hochgefühl gegeben. Für einen ganz kleinen Mini Job ja, aber davon bräuchte ich für umfangreichere Jobs oder Workshops mindestens 5, wenn nicht sogar mehr.


Make Up Organizer Pro & Contra


Pro

+ handlich

+ passt überall rein und kann leicht getragen werden

+ übersichtliche Fächer, die ich selbst gestalten kann


Contra

- deutlich zu klein für einen Job als Make Up Artist


Und jetzt? Diese günstigen sperrigen Aluminium Koffer kommen definitiv nicht in Frage für mich, die Kosmetikkästen sind viel zu klein und die Schminkkoffer mit integriertem Spiegel und Licht sehen echt schön aus, aber haben auch viel zu wenig Volumen.


Der Koffer mit transparenten Make Up Boxen

Was macht man also, wenn einem die Alternativen ausgehen und alle sogenannten Make Up Artist Koffer einfach nicht die Funktionen mitbringen, die man sich wünscht?! Ganz genau, man greift zu einem stink normalen Koffer - selbstverständlich mit mit hochwertigen Rollen - der ausreichend Volumen hat, dass man sein gesamtes Equipment aufrecht oder hinter sich her ziehen kann.


Natürlich fliegt in diesem Koffer nicht alles umher, denn er wird mit guten Organizern wie denen von mykitco genutzt. Einen Koffer kann jeder händeln und organisiert bekommt man ihn wirklich super mit PVC Boxen (es müssen im Übrigen nicht die teuren, wenn auch gut durchdachten mykitco Boxen sein, es gibt diese transparenten, abwaschbaren Taschen auch deutlich günstiger (z.B. hier).


Koffer mit Make Up Organizern Pro & Contra


Pro

+ leicht händelbar

+ Größe kann selbst bestimmt werden

+ es passt alles rein

+ sehr gute Rollen

+ mit den entsprechenden Make Up Boxen super zu organisieren


Contra

- es gibt keine vorgefertigten Fächer, so dass man sich diese noch hinzu kaufen muss


Ich werde in jedem meiner Kurse nach dem idealen Make Up Artist Koffer gefragt und wie ihr seht gibt es nicht den Einen, der rund um perfekt ist. Am Ende muss es jeder für sich entscheiden.


Ich persönlich würde einfach einen normalen Koffer kaufen und entsprechende Boxen. Nach all den Käufen sehe ich darin in Punkto Kosten-Nutzen-Handhabung die beste Lösung.


Was sagt ihr, welches ist für euch der beste Koffer für uns als Make Up Artist?


144 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Mein Geschenk für alle neuen GO!letter-Abonnenten!

Finde Deinen perfekten Lidschattenton - Meine Geheimformel für einen traumhaften Augenaufschlag!

 

Sofort kostenlos downloaden

Du erhältst unsere regelmäßigen Newsletter rund um die Themen Make Up, Hairstyling, Ausbildung und Weiterbildung. Gemäß unserer Datenschutzvereinbarung, kannst Du Dich jederzeit wieder abmelden.

ADRESSE

Rosenstraße 42/ 43

26122 Oldenburg

SOCIAL

  • Facebook
  • Pinterest
  • Instagram

© 2021 Make Up Artist Schule -  GO! Makeup Academy GbR